Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Editorial
1/2.2010





  


In der neuen Rubrik «Gastlabor» werden Sie in das Atelier von Ivan Moudov in der Binz39 in Zürich geführt. Im Gespräch erfahren Sie Interessantes über die unterschiedlichen Arbeits- und Lebensbedingungen des bulgarischen Künstlers in seiner Heimat und in der Schweiz. Dabei stellt er fest: «In Bulgarien geniessen Gäste einen ganz besonderen Stellenwert und man kümmert sich liebevoll um sie.» Wir möchten dieses Votum nicht ungehört verklingen lassen und ausländischen Kunstschaffenden, die temporär in den diversen Ateliers in der Schweiz arbeiten, in jeder zweiten Ausgabe eine gastfreundliche Plattform bieten. Denn nur über den Austausch mit Anderen lernen wir neue Facetten unserer eigenen Kultur kennen.
Mit dem Beitrag über das Duo microsillons wird ein weiterer ­Bereich angestossen, der zukünftig alternierend mit den Gastkünstlern Thema unserer neuen Rubrik sein wird. Dabei werden wir Ihnen besonders innovative Vermittlungsprojekte vorstellen.
Und was erwartet Sie sonst noch in diesem Jahr? Monatlich ein prall gefülltes Heft, das Ihnen eine kompetente Begleitung zu wichtigen Ausstellungen und Kunstereignissen bietet. Um Ihnen die ­Planung zu erleichtern, liegt wieder unser Jahreskalender bei. Diesmal wurde er von einem/r jungen Künstler/in unter dem Pseudonym «No Name but Knowledge» gestaltet. Mit dem Spraybild des Universums knüpft «No Name» an Olaf Nicolai an, der mit seinem Projekt «Welcome to the Tears of St. Lawrence» zur Beobachtung des ­Himmels einlädt. «No Name» möchte unseren Blick jedoch nicht auf die kalten Sterne richten: «My wish is, to bring the universe inside to everyone, a spirit of limitless thoughts and feelings.» In diesem ­Sinne wünschen wir Ihnen einen inspirierenden Start ins neue Kunstjahr! Claudia Jolles



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 1/2  2010
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=100112110751AAW-0
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.