Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
4.2010




Basel : Francis Alÿs


  
Francis Alÿs · Bolero (Shoe Shine Blues), 1996-2007, Detail aus der Installation, Emanuel Hoffmann-Stiftung


In Mexiko, der Wahlheimat des belgischen Künstlers Francis Alÿs, existieren Tradition und Modernismus, industrielle Massenproduktion und Handwerk, Demokratie und soziale Ungerechtigkeit eng nebeneinander. Der Film «Politics of Rehearsal» zeigt zeitgleich das zähe Einüben eines Gesangsstücks und die Probe einer Stripperin überblendet von Reflexionen des südamerikanischen Kunstkritikers Medina über Lateinamerikas Moderne. Man versteht, dass künstlerisches Schaffen, ja Arbeiten generell, Denken und Vorwärtskommen unlinear verläuft, kein Ende besitzt und dass Wohlstand meist nur ein unerfüllbares Sehnsuchtsmoment ist. In der Reihe «Fokus» zeigt das Basler Museum für Gegenwartskunst Werke von Francis Alÿs aus seinen Sammlungsbeständen. Neben dem genannten Film sind Zeichnungen, Entwürfe und Bewegungsstudien zu sehen, die das handwerkliche Vermögen vor Augen führen, das dem antiquiert wirkenden Zeichentrickfilm «Bolero» zugrunde liegt. Wiederum korrespondieren Ausführung und Inhalt: Die mühevolle Arbeit des Schuhputzers, dessen Bewegungen mit der lautmalerischen Melodie von Alÿs choreografisch verwoben sind, entspricht der künstlerischen Anstrengung: «No thing we R. No thing will B. I c U R. I tele U B. No thing 2 c.»

Bis: 24.05.2010



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 4  2010
Institutionen Kunstmuseum Basel/Gegenwart [Basel/Schweiz]
Künstler/in Francis Alÿs
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=100408184553MNJ-18
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.