Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
4.2010




St. Gallen : Press Art


von: Annelise Zwez

  
Franz West · Hommage an Zoltan Kodaly, 1983, Malerei auf Zeitungspapier


Zum zweiten Mal präsentiert ein Schweizer Museum Ausschnitte aus der Privatsammlung von Peter und Annette Nobel, die seit 25 Jahren das Thema «Press Art» fokussiert. War 2001 im PasquArt in Biel von einem Konvolut von 250 Werken die Rede, so konnten die Kuratoren Christoph Doswald und Konrad Bitterli für St. Gallen nun aus einer Fülle von 700 Werken auswählen. Die Fixpunkte bilden die Dada-Zeit, Andy Warhol, Joseph Beuys sowie historische Vorläufer, beispielsweise Vertreter der russischen Avantgarde, die diesmal eine markante Verdichtung erfahren haben. Gleichzeitig wagt sich das Sammlerpaar deutlicher in die Jetztzeit und ans Grossformat; erwähnt sei das Gruppenfoto mit Zeitungsfiguren von Olaf Breuning oder das Collage-Porträt auf semitransparentem Stoff von Gabi Trinkaus. Selten geht es um die Inhalte der News-Frag­mente. Im Brennpunkt steht vielmehr der Dialog von Massenmedien und individueller Gestaltung. Die Collage bleibt dabei die häufigste Technik. Dabei geht es um die fast schon historische Dimension der gedruckten Presse im Spiegel der Kunst. Allerdings tritt mit der Fotografie - sei es Candida Höfers Hängeregistratur für Presseerzeugnisse oder Wolfgang Tillmanns Frühstücks-Stillleben mit Lesestoff - eine neue, indirekte Repräsentation hinzu.

Bis: 20.06.2010



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 4  2010
Institutionen Kunstmuseum St. Gallen [St. Gallen/Schweiz]
Autor/in Annelise Zwez
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=100408184553MNJ-31
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.