Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
6.2010




Zürich : Roman Signer


  
Roman Signer · Arbeitstisch, durch Wasserstrahl angehoben, 1990/95, Kugelschreiber und Bleistift auf Papier, Courtesy Graphische Sammlung ETH Zürich


In den Sechzigerjahren war Roman Signer (*1938) mehrmals an der ETH in der Versuchsanstalt für Wasserbau tätig. Nun kehrt er an die Hochschule zurück und präsentiert Skizzen und Zeichnen sowie auf einem grossen, selbst entworfenen Tisch rund ein Dutzend Modelle, die von seinem Schwiegervater Stanislaw Rogowiec angefertigt worden sind. Signer operiert als Künstler wie ein Partisanenkämpfer: mitten im Alltag. Mit ebenso präzisen wie unerschrockenen Versuchsanordnungen führt er uns vor Augen, dass das Gegebene auch anders sein könnte. Dafür bedient er sich vertrauter Objekte. Mehr als ein Möbel, Feuerwerk, Wasser, Spielzeughelikopter, Kanu oder ein Paar Gummi-Stiefel ist selten im Spiel. Und doch geht seinen Aktionen und Installationen oft ein aufwendiger Realisierungsprozess voraus. Dass es einiges an Kopfarbeit braucht, um die einfachen Abläufe zum Funktionieren zu bringen, lässt sich in den Zeichnungen nachvollziehen. So sehen wir beispielsweise auf einer Skizze von 1990/95, wie ein Tisch durch Wasserdruck zum Kippen gebracht wird. Ein Jahrzehnt später entsteht dazu ein Modell und 2008 ein 1:1 grosser Metalltisch an einem Fluss im Appenzell. Signers Aktionen und Installationen sind mittlerweile weitum bekannt. Nicht so die Zeichnungen, in denen er erste Ideen zur Zündung bringt.


Bis: 09.07.2010



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 6  2010
Ausstellungen Roman Signer [20.05.10-09.07.10]
Institutionen Graphische Sammlung ETH [Zürich/Schweiz]
Künstler/in Roman Signer
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1005281026108RW-32
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.