Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
7/8.2010




Belleley : Catherine Gfeller


von: Annelise Zwez

  
Catherine Gfeller · Belles de nuit - Fotofries Processions croisées (Detail). © ProLitteris


Erstmals war die Sommerausstellung in der Abbatiale de Bellelay im Berner Jura als Wettbewerb ausgeschrieben. Aus 50 Eingaben wählte die Jury «Processions croisées» der in Frankreich lebenden Neuenburger Künstlerin Catherine Gfeller (*1966). Die für die ehemalige Barockkirche konzipierte Installation besteht aus bearbeiteten Fotografien, Audio- und Videobändern sowie einer Rauminszenierung mit Kostümpuppen. Im Zentrum steht denn auch der visuelle und emotionale Übergang zwischen Sakralem und Weltlichem, wie er auch die Geschichte dieser Kirche prägte. Sechs Marienpuppen (Janick Nardin) und zwölf Mannequins erscheinen wie ein regloser Chor, während Fotos und Videos auf die österlichen Marienprozessionen in Bilbao verweisen. Wie immer bei Gfeller sind Aufnahmen Rohmaterial. Hier arrangiert sie Köpfe, Kleider, Körper zur friesartigen Menschenmasse und passt die Bilder in die Nischen der Kirche ein. Dabei erscheinen die Menschen nicht als Individuen, sondern als Kollektiv. Dies überträgt sich auf die Betrachtenden, die gleichsam in diesen Bilderfries eintauchen und ebenfalls zu Prozessions-Teilnehmenden werden. Erweitert wird die suggestive Präsentation durch eine Bodenarbeit, bestehend aus einer Vielzahl von Flyern, Fotos und (Tourismus-)Prospekten.

Bis: 19.09.2010



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 7/8  2010
Ausstellungen Catherine Gfeller [20.06.10-19.09.10]
Institutionen Fondation de l'Abbatiale [Bellelay/Schweiz]
Autor/in Annelise Zwez
Künstler/in Catherine Gfeller
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1006281542186A1-23
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.