Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2010




Joëlle Allet

Kiefer Hablitzel Preis

  
links: Tragflächen I/II (2010) Ausstellungssockel, Bleifolie/Inkjetprints
rechts: Tragflächen II (Detailaufnahme) (2010) Inkjetprint, Graphit Fotos: Ruth Clalüna-Zbinden


Filigran und schwer zugleich wirken die Spritzlinge der Modellflieger auf den 22 Zeichnungen der Arbeit «Tragflächen». Das Graphit, mit dem Joëlle Allet die einzelnen Bauteile sorgfältig ausgemalt hat - ein Vorgang, der ähnlich viel Zeit in Anspruch nimmt wie das Zusammenbauen der Modelle -, verleiht den gewöhnlich aus Plastik bestehenden Formen etwas Unwirkliches und eine unerwartete Schwere. Die beiläufig am Boden positionierten bleiernen Quader täuschen dagegen mehr Gewicht vor als sie tatsächlich haben: Es handelt sich um mit Bleifolie verhüllte Ausstellungssockel. Spielerisch ist auch der Umgang mit dem Begriff der «Tragfläche», der nicht nur einen Flügel bezeichnet, sondern ebenso das Papier als Tragfläche für das Graphit und nicht zuletzt den Ausstellungssockel als «Trag-Fläche» für Kunst. Maren Brauner


1980 Geboren in Leukerbad
Lebt und arbeitet in Zürich und Stockholm

Künstlerische Biografie
2000-2004 Ecole cantonale d'art du Valais, Sierre, Maturité professionnelle artistique
2004-2005 Zürcher Hochschule der Künste, Zürich, Vordiplom Style & Design
2005-2008 Zürcher Hochschule der Künste - Bildende Kunst, Zürich, Diplom Bildende Kunst
2009-2010 Royal University College of Fine Arts, Stockholm, Special Student Program

Einzelausstellungen
2008 Park Platz, PARK, öffentlicher Projektort der Zürcher Hochschule der Künste, Zürich
2009 Volumen, Kunstkasten, Winterthur
2009 Sommercamp 2009, Galerie Haas & Fischer, Zürich

Gruppenausstellungen
2004 Ex Voto, Stiftung Schloss Leuk
2006 Forum Wallis, Galerie Zur Matze, Brig
2007 Fries 005a, Kunsthalle Sankt Gallen
2008 Startpoint 08, Galerie Klatovy/Klenová, Tschechien
2009 Plattform 09, EWZ Selnau, Zürich
2010 Tupolev, Forum Vebikus, Schaffhausen
2010 Mein Vergiss Nicht, Dienstgebäude, Zürich

Auszeichnungen/Preise
2005 Sechsmonatiger Atelieraufenthalt in Berlin, Förderpreis des Kantons Wallis
2008 Yvonne Lang-Chardonnens Stipendium, Stiftung Yvonne Lang-Chardonnens
2009 Förderpreis des Kantons Wallis
2009 Wettbewerb Kunst am Bau, Raiffeisenbank, Visp
2010 Manor Kunstpreis, Sion



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2010
Künstler/in Joëlle Allet
Link http://www.joelleallet.ch
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=110207105430RAO-1
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.