Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2010




René Fahrni

Eidg. Preis für Kunst

  
Fassade (2010) Seidenpapier, Holz, Gips, Jute, 290 × 280 × 480 cm


Erfundene Geschichten von imaginären Gestalten entfalten sich in Objekten. Die Werke sind oft humoristisch und leben von Scheinwelten oder wirken als Metapher für eine zurechtgerückte Realität. Es sind einerseits Modelleaus Fiktionen oder Skulpturen, die wie 3-dimensional skizziert anmuten, in Schwarz und Weiss. Obwohl den Dingen ein Konstrukt zu Grunde liegt, bleibt die zu entdeckende Geschichte unausgesprochen.


1977 Geboren in Aarau
Lebt und arbeitet in Zürich

Künstlerische Biografie
2005-2009 F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich, Diplomstudiengang Bildende Kunst

Gruppenausstellungen
2006 Sprung ins kalte Wasser, Shedhalle, Zürich
2008 Images contre nature, International festival of experimental video, Marseille
2008 Werkschau 08 Kanton Zürich
2008 Swiss Art Awards, Messezentrum Basel
2009 Werk- und Atelierstipendium der Stadt Zürich
2010 Schweiz für alle!, Centre PasquArt, Biel
2010 Plattform10, ewz-Unterwerk Selnau, Zürich

Auszeichnungen/Preise
2008 Werkbeitrag, Kanton Zürich



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2010
Künstler/in René Fahrni
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=110207105430RAO-5
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.