Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
5.2011




Balsthal : Patricia Schneider


von: Annelise Zwez

  
Patricia Schneider · Blackboxes, 2010, aus der 12er-Serie, Digitaldruck auf Aquatinta, 38 x 55 cm


Basis von Patricia Schneiders Mischtechniken bilden am PC bearbeitete Fotografien. Doch diese sind erst der Anfang. Die Fotomontagen werden auf Kupferplatten übertragen und mit Lack so differenziert, dass im folgenden, mehrschichtigen Aquatinta-Druckverfahren Farbigkeit und Oberfläche neue Qualität annehmen. Auf Alu aufgezogen, werden die Drucke zu Bildobjekten. Der Prozess erfordert dreidimensionales Denken. «Er erlaubt», so Schneider, «digitales Abbild und analoge Materialität bildhauerisch zu verbinden.» Die dadurch erzeugte Sinnlichkeit führt zu einer Ambivalenz, die Bild und Motiv in Spannung hält. Die Arbeiten zeigen Ausschnitte aus industriellen Anlagen, oft auch verlassene Zeugen davon. Aktuell unter anderem rostende «Blackboxes» (ausgediente Wassertanks), eine abgetakelte, im Wasser stehende Betonkonstruktion, einen Windmühlen-Park, eine gigantische Lüftungsanlage und mehr. Ressourcen sind das Generalthema, schaffen den Bezug zum Menschen. Die malerische Ästhetik lässt in Wechselwirkung mit der Thematik den Zwiespalt zwischen dem Segen industrieller Entwicklung und dessen Kehrseiten spürbar werden. Die Ausstellung zeigt auch erstmals an Druckstöcke erinnernde ‹Cutouts› - aus schwarz beschichtetem Birkenholz geschnittene, architektonische Einzel-Elemente.

Bis: 22.05.2011



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 5  2011
Ausstellungen Patricia Schneider [01.05.11-22.05.11]
Institutionen Galerie Rössli [Balsthal/Schweiz]
Autor/in Annelise Zwez
Künstler/in Patricia Schneider
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=110506110518P8E-17
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.