Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
10.2011




Winterthur : Gabriella Hohendahl & Valentin Magaro


von: Lucia Angela Cavegn

  
Hohendahl/Magaro · Gemeinsame Bodeninstallation. Kunstkasten Winterthur. Foto: Michael Lio


‹L'entrée› ist die erste gemeinsame Arbeit von Valentin Magaro und Gabriella Hohendahl. Hohendahl ist bekannt für ihre emotional aufgeladenen Fotografien zu den Themen Körper und Geschlechterbeziehung. Magaro hingegen kennt man als Maler, der in seinen fiktiven Bildwelten das Absurde zelebriert. Die beiden Winterthurer Künstler haben mit wenigen Eingriffen den dreiseitig verglasten Schaukasten in ein Interieur verwandelt. Die vergoldete Türklinke an der Stirnwand verweist auf einen weiteren Raum - ein Zirkelschluss der Wahrnehmung, denn sie führt in den Aussenraum, wo der Betrachter steht. Im Vorzimmer herrscht beklemmende Leere, Möbel fehlen. Nur der Plattenboden zeigt ein auffälliges Quadratmuster - auch dieser eine optische Fallgrube. Die Kacheln bestehen aus 65 MDF-Holzplatten, die mit Acryl bemalt oder mit einer laminierten Fotografie überzogen sind. Magaros in Trompe-l'oeil-Manier gemalte geometrische Formen kontrastieren stark mit Hohendahls fragmentarischen, zum Ornament arrangierten Körperaufnahmen. In einer Art Himmel-Hölle-Spiel ist der menschliche Grundkonflikt zwischen Ratio und Emotion dargestellt. Mit ‹l'entrée› vollführen Magaro und Hohendahl einen perfekten Pas de deux.

Bis: 09.10.2011



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 10  2011
Ausstellungen Gabriella Hohendahl, Valentin Magaro [20.08.11-09.10.11]
Institutionen KunstKasten [Winterthur/Schweiz]
Autor/in Lucia Angela Cavegn
Künstler/in Valentin Magaro
Künstler/in Gabriella Hohendahl
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=110925164034AH5-35
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.