Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
11.2011




Alpnach : Frauenzimmer


von: Niklaus Oberholzer

  
Pat Treyer · Margareth Schäfleins Zimmer, 2011, Grafitstift auf Wand


Ein Teil des Restaurants Pfistern in Alpnach, einst ein einfaches Hotel, ist seit Ende Mai und bis ins kommende Frühjahr der Ort des breit angelegten Kunstprojektes ‹Frauenzimmer›, das Yasemen Büyükberber als Kuratorin betreut. In drei Phasen gestalten je 20 Künstlerinnen die ausgedienten Zimmer sowie Treppenhaus und Küche. Sie reagieren ganz verschieden auf die Räume, forschen nach Spuren von Menschen, die hier lebten, oder erzählen ihre eigenen erträumten Geschichten. Die Vielfalt ist gross, auch wenn viele der Teilnehmerinnen spezifisch weibliche Erfahrungen reflektieren. Manche sind in mehreren Projektphasen vertreten und entwickeln früher Begonnenes weiter - so Pat Treyer, Diana Seeholzer oder Eva Zwimpfer. Manche vermögen ihren Räumen ein unverwechselbares Gesicht zu geben - in der ersten Phase etwa Claudia Bucher, welche die Küche über und über mit Gläsern zugestellt hatte, die im spärlichen Licht funkelten, in der zweiten Phase Elda Treyer, die den Boden ihres Zimmers mit schön gewellten süssen Meringues ausgelegt hat und dazu die ebenso vergängliche Süsse von Puccini-Melodien erklingen lässt. Ein Hauch solcher Wehmut ist im ganzen in die Jahre gekommenen Holzbau zu spüren.

Bis: 18.11.2011



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 11  2011
Ausstellungen Frauenzimmer (3) - 20 Künstlerinnen [28.05.11-25.02.12]
Institutionen Pfistern [Alpnach Dorf/Schweiz]
Autor/in Niklaus Oberholzer
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=111021135332VVM-18
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.