Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2011


Yvonne Volkart :


Karen Geyer

Eidg. Preis für Kunst

  
MarYvon (2010) Soundinstallation


«Du gehörst nicht hierher. Wir gehörten einfach nicht dazu.» Mit diesen Worten, ausgesprochen von der 80-jährigen Marion Schlapfer Brandes, beginnt Karen Geyers Audioinstallation «MarYvon». In knappen Sätzen fasst die Erzählerin Bruchstücke ihrer unglaublichen Kindheit in Zürich als Tochter polnisch-jüdischer Eltern in Worte und kann doch immer nur spekulativ bleiben, denn: «Ein Kind durfte keine Fragen stellen. Später war es zu spät.» Seit fünf Jahren trägt Karen Geyer unter dem Titel «Versuch einer Übersicht über das letzte Jahrhundert des zweiten Jahrtausends» Interviews mit betagten Menschen deutschsprachiger Herkunft zusammen. Mittlerweile hat sich Geyers Tätigkeit in der New Yorker Diaspora herumgesprochen, und einige Menschen suchen sie von sich aus auf, im Wissen darum, dass sie die letzten Zeugen einer vergangenen Zeit sind.

Die Künstlerin lässt sich bei ihrer Recherche vom Zufall und den Menschen leiten; wie in der Musik, die sie macht, besteht ihre Tätigkeit eher darin, das Material zu sammeln und neu zu arrangieren, statt es zu verfremden. Dies führt auch der Titel «MarYvon» vor: Wie eine Legierung offenbart er die Innigkeit und Doppelung der Zwillingsschwestern Marion und Yvonne und weist gleichzeitig auf den sprachspielerischen Namen des Schuhladens der Eltern hin. Und nicht zuletzt weist er auf das zugleich Besondere als auch Gemeinsame von Marions Geschichte, die ein Stück verdrängter Zürcher Geschichte ist. Im Zwischenraum von Marion zu Yvonne und zu uns, von Erinnerungsbild und Erzählstimme, von der Stimme und ihren Echos, eröffnet sich die Frage, was sich denn heute geändert hat. Yvonne Volkart


1976 Geboren in Konstanz, Deutschland
Lebt und arbeitet in Zürich und New York

Künstlerische Biografie
1999-2003 Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) - Bildende Kunst, Zürich (Diplom Bildende Kunst)

Einzelausstellungen
2007 Resonanz, Les Complices, Zürich (mit Marc Zeier)
2010 Dialog1, Kunsthalle Palazzo, Liestal [Kat.] (mit Renée Levi)
2010 Die Aussenperspektive, Les Complices, Zürich
2010 Grauton, Nextex, St. Gallen

Gruppenausstellungen
2008 Essen im virtuellen Raum, Kaskadenkondensator, Basel
2008 Swiss Art Awards, Messezentrum Basel [Kat.]
2009 Echo Magique, Kunstraum S. Romer, Chur
2009 The Hole, The Grand Chelsea, New York
2010 Swiss Art Awards, Messezentrum Basel
2010 Echoic Objects, SO Gallery, London
2010 Überblendungen, Shedhalle, Zürich

Auszeichnungen/Preise
2007 New York Atelier, Stadt Zürich
2007 Werkbeitrag, Kanton Zürich
2008 Eidgenössischer Preis für Kunst, Bundesamt für Kultur, Bern
2010 Werkbeitrag, Kanton Zürich
2010 MarYvon. Eine RetroPerspektive, Zürich 1930..., Raum- und Soundinstallation



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2011
Autor/in Yvonne Volkart
Künstler/in Karen Geyer
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=111222094455HBA-17
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.