Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
1/2.2012




Zürich : Dada New York II


von: Lucia Angela Cavegn

  
The Yes Men · Cook Yourself a Yes Man, 2011


Bis zum hundertjährigen Dada-Jubiläum 2016 widmet das Cabaret Voltaire den drei grossen Dada-Städten New York, Paris und Berlin je vier Ausstellungen. Die Reihe ist als zeitgenössische Interpretation und Präsentation lokaler Spezifitäten der drei historischen Dada-Zentren konzipiert. Den Auftakt macht New York, wo Marcel Duchamp 1917 mit seiner ‹Fontaine› den Kunstbegriff auf den Kopf stellte. Die Kuratoren traten in Kontakt mit heute politisch aktiven Künstlern, die analog zu den Dadaisten das «System» austricksen. So geben sich The Yes Men mit Hilfe subversiver Kommunikationsformen (Kommunikationsguerilla) als Repräsentanten internationaler Konzerne aus, um deren Tätigkeiten blosszustellen. Mit ‹Dada New York II: The Revolution to Smash Global Capitalism› schliesst sich das Cabaret Voltaire ihrem gewaltlosen, künstlerischen Protest für eine Überwindung des Kapitalismus an. Das Cabaret soll dabei als identitätsstiftender Ort dienen, an dem sich die Revolutionäre vom Mythos inspirieren lassen. Mit Workshops, Vorträgen und Aktionen ist das Projekt ein work in progress, an dem sich der Architekt Antonio Scarponi, The Yes Men, Reverend Billy, Voina Group, Marina Belobrovaja (- S. 32 ff.), Otpor, Mac Ghillie und andere beteiligen. Die Mithilfe der Besucher ist willkommen, um ein dezentrales, dichtes Netzwerk zu errichten.

Bis: 10.02.2012



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 1/2  2012
Ausstellungen The Revolution to Smash Global Capitalism [01.12.11-19.02.12]
Institutionen Cabaret Voltaire [Zürich/Schweiz]
Autor/in Lucia Angela Cavegn
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=120109134954LWA-41
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.