Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
9.2012




Winterthur : Niels Reyes


von: Lucia Angela Cavegn

  
Niels Reyes · untitled, 2012, Öl auf Leinwand, 150 x 150 cm


Niels Reyes (*1977, Santa Clara) gehört zu den Shooting Stars der kubanischen Kunst. Im 2012 erschienenen Buch ‹CUBA: arte contemporáneo / contemporary art›, wird er als einer der fünfzig wichtigsten zeitgenössischen Künstler Kubas vorgestellt. Mit dem Zusammenbruch des Ostblocks zu Beginn der Neunzigerjahre verlor Kuba seinen wichtigsten Absatzmarkt für Zucker. Auf die Wirtschaftskrise konnte nur mit einer partiellen Lockerung der sozialistischen Staatsdoktrin reagiert werden. Die durch den Umbruch ausgelöste existentielle Verunsicherung widerspiegelt sich in Reyes Malerei, so in den eindringlichen Kinderporträts. Vom Bildrand überschnittene Köpfe mit grossen, fragenden Augen sprechen von dumpfer Angst. Der Maler reflektiert hier seine eigene Kindheit - eine Kindheit, die er rückblickend als Täuschung ansieht. Fast alle Gesichter sind fiktive Porträts, die auf flüchtigen Eindrücken beruhen. Einige Werke erinnern in ihrer Frontalität an ägyptische Mumienporträts. Ein Gegengewicht zu den emotional aufgeladenen Kinderdarstellungen bilden die neoimpressionistisch anmutenden Landschaften, die ganz untypisch für Kuba wirken. Die aus einer Vielzahl von Tropfen aufgebauten Gemälde sind mit einem Tropfenzähler «gemalt». Diese Art von Drip Painting ist jedoch nicht mit Jackson Pollocks Malerei zu vergleichen, denn die Tropfen sind kontrolliert gesetzt.

Bis: 01.09.2012



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 9  2012
Ausstellungen Niel Reyes [07.07.12-01.09.12]
Institutionen Galerie knoerle & baettig [Winterthur/Schweiz]
Autor/in Lucia Angela Cavegn
Künstler/in Niel Reyes
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=120815153629987-27
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.