Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Editorial
10.2012





  
Titelbild · Wolfgang Tillmans · Astro Crusto (a), 2012, Courtesy Galerie Buchholz, Köln/Berlin


Eine Fliege auf den Resten gekochter Krebse, ein schwarzer Fleck auf dem blendend weissen Fleisch in signalroten Schalen - das sieht ebenso anziehend wie gruselig aus. Doch ist das ein lohnendes Sujet für eine Aufnahme, die als wandfüllender Print präsentiert wird? Der Fotokünstler Wolfgang Tillmans ist kein Haderer. Er hat die Entscheidung für sich und für uns getroffen. Für ihn gibt es keine austauschbaren parallelen Realitäten. Es gibt nur eine, diejenige, die sich direkt vor seinen Augen und vor seiner Linse befindet. Er sucht die Wahrheit in der Oberfläche. Was zählt ist die Empathie, die Bereitschaft, alles wie zum ersten Mal zu sehen. Und die hier ebenfalls vorgestellte Tänzerin und Choreografin Alexandra Bachzetsis, welches Weltbild vermittelt sie in ihren energiegeladenen Auftritten? Auch ihr geht es um einen unverstellten Blick auf unseren Alltag, um die Vermittlung eines höchst zeitgenössischen Lebensgefühls - allerdings eher im Sinne einer Re-Lektüre von Verhaltensmustern, Rollenspielen und Bewegungsabläufen, die wir bewusst oder unbewusst angenommen haben und die unsere Identität prägen. Unsere Identität? Ja, wo bleibt das Ich, kann man sich bei beiden fragen. Tillmans zieht uns mit seinen Aufnahmen auf die Seite des wachen Beobachters, der in seinen Bildern die Welt und damit sich selbst erst fassbar macht. Bei Bachzetsis sind es Typen, die stellvertretend für uns eine breite Palette von Ambitionen, Wünsche und Ängste durchspielen - in einer schwindelerregenden Virtuosität. So beispielsweise der über die Bühne schnellende Baseballspieler, dessen Bewegungen mit dem hin und her geschmetterten Ball wie durch einen unsichtbaren Gummizug verbunden scheinen, bis Subjekt, Objekt und Aktion in einem wirbelnden Tanz verschmelzen. Claudia Jolles



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 10  2012
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=120914092253A6A-0
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.