Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
10.2012




Neuss : Sofia Hultén


von: Sabine Elsa Müller

  
Sofia Hultén · Past Particles (Detail), 2010, Ein-Kanal-Video, 72 M., Ed. 3, Courtesy Konrad Fischer Galerie, Berlin/Düsseldorf


‹Statik Elastik› ist ein schöner Ausstellungstitel, denn bei Sofia Hultén (*1972, Schweden) sind die Dinge immer beides: einerseits Gegenstände von sehr spezifischer Gestalt, voller Gebrauchsspuren mit eigenen malerischen und skulpturalen Qualitäten. Gleichzeitig offenbaren sie ihren Charakter als flüchtiges Ergebnis eines kontinuierlichen Prozesses der Mutation und Anpassung. In jedem Ding steckt eine Geschichte, die ihm etwas Magisches verleiht. Genau das teilt sich in der kleinen, aber exquisiten Ausstellung in der Langen Foundation mit Skulpturen und Videoarbeiten mit. Abrissgelände, Baustellen oder Werkstätten sind die bevorzugten Fundorte dieser archäologischen Grabungen zu den «inneren Mechanismen» der Dinge. Mal versucht die Künstlerin, wie in der Videoarbeit ‹Immovable Object/Unstoppable Force›, die Energien eines gefüllten Schuttcontainers mittels Telekinese in Bewegung zu versetzen. Dann wieder enthüllt in ‹Past Particles› ein mit über 1'000 Teilchen gefüllter Werkzeugkasten sein gewichtiges Innenleben, indem die Künstlerin jede einzelne Schraube, jede Mutter und auch Nicht-Identifizierbares herausnimmt und mit der Kamera festhält - in der konzentrierten Atmosphäre eines einsamen Ateliers mit Vogelgezwitscher und den Geräuschen des fernen Stadtverkehrs im Hintergrund.

Bis: 07.10.2012



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 10  2012
Ausstellungen Statik Elastik [07.07.12-07.10.12]
Institutionen Langen Foundation [Neuss/Deutschland]
Autor/in Sabine Elsa Müller
Künstler/in Sofia Hultén
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1209191213238E2-22
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.