Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2012




Gusic&Brennan: Boris Gusic+Nicholas Lobo Brennan

Eidgenössischer Architekturpreis

  
links: Putting things together taking things apart Holzbau, 2012
rechts: Putting things together taking things apart Vorlesungssituation, 2012


«Putting things together taking things apart» ist eine Serie von Projekten, die über das vergangene Jahr von Gusic & Brennan durchgeführt wurden. Die Projekte sind Experimente mit primären Elementen der Architektur: Säulen, Wände, Böden, Türen, Fenster, Dächer. Durch diese versuchen Gusic & Brennan die Elemente physisch erfahrbar zu machen und als Ideen neu zu denken. Die Installation in dieser Ausstellung stand ursprünglich in der Galerie AKKU in Luzern. Die Form ergab sich aus dem Raum, in den sie exakt eingepasst wurde. Zum ersten Mal wurde sie als Objekt von allen Seiten sichtbar und stand in einer völlig anderen räumlichen Abhängigkeit zum Kontext der Halle.
Nicholas Lobo Brennan, Christoph Junk, Boris Gusic


Nicholas Lobo Brennan
1983 Geboren in London. Lebt und arbeitet in Zürich·2004-2005 Architekturstudium, ­Metropolitan University, London·2007-2009 Architekturstudium, Royal College of Art, London

Boris Gusic
1983 Geboren in Uster. Lebt und arbeitet in Zürich·2002-2008 Architekturstudium, ETH Zürich



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2012
Künstler/in Gusic & Brennan
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=121207114316AY6-11
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.