Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
3.2013




Stans : Amici, Odermatt, Sierra


von: Niklaus Oberholzer

  
Marie-Theres Amici · Ausstellungsansicht, 2013, Nidwaldner Museum Stans


Marie-Theres Amici (*1943), Josef ­Maria Odermatt (1934-2011) und Francisco Sierra (*1977): Erstaunlich, dass die Kuratorin Nadine Wietlisbach gerade diese drei zusammenführt. Vielleicht verrät der Kinderspiel-Titel ‹Kander Stein und Zucker› Ironie. Und der Untertitel ‹Drei Reisen› deutet mindestens an, dass die drei auf ihren Reisen zu Zielen aufgebrochen sind, die eher kontrastieren als Gemeinsamkeiten signalisieren. Es sind also im Grund drei Ausstellungen und erst noch an drei Orten: Marie-Theres Amici weilt immer wieder zeichnend in der Natur - in den Felsen der Gotthard-Passhöhe, in den Nebelschwaden der Alpen, in der Gischt nahe des Rheinfalls. Im Atelier entstehen die grossformatigen Malereien der lebendigen Erinnerung an das Flüchtige und Ephemere, wie sie nun im Pavillon beim Winkelriedhaus zu sehen sind. Um den Pavillon erinnern sieben geschmiedete Eisenskulpturen an die beharrlich und mit grosser Vitalität vorangetriebene Arbeit von Josef Maria Odermatt: Eine knappe, aber konzentrierte Hommage an den vor etwas mehr als einem Jahr verstorbenen Nidwaldner Plastiker. Im geschützten Rahmen des Winkelriedhauses selbst zeigt Francisco Sierra seine mit meisterlicher Akribie gemalten Ausflüge in zerbrechliche Traumwelten voller Fallen und Abgründe.

Bis: 24.03.2013



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 3  2013
Ausstellungen Marie-Theres Amici, Josef Maria Odermatt, Francisco Sierra [27.01.13-24.03.13]
Video Video
Institutionen Nidwaldner Museum [Stans/Schweiz]
Autor/in Niklaus Oberholzer
Künstler/in Marie-Theres Amici
Künstler/in Josef Maria Odermatt
Künstler/in Francisco Sierra
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=13022410450221Q-34
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.