Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
5.2013




Altdorf : Peter Sauerer


von: Alice Henkes

  
Peter Sauerer · Matterhorn (Sackmatterhörnli), 2013, Holz, 14x7x4 cm, Courtesy Thomas Rehbein Galerie, Köln


Das Matterhorn verstaut Peter Sauerer (*1958) in einem Holzkästchen in der Grösse einer Streichholzschachtel. Ob Naturdenkmäler oder historisch signifikante Bauten und Objekte: In den Händen des bayrischen Künstlers verwandeln sich grosse Momente in eigenwillige kleine Holzobjekte. Sauerer erkundet die Welt, indem er sie sich durch Miniaturisierung und Fragmentarisierung aneignet. Er schnitzt sie liebevoll in Holz, bemalt sie, zerlegt sie sodann und bindet sie mit Schnüren wieder zusammen, den Audi 100, in dem die RAF im Oktober 1977 die Leiche Hanns Martin Schleyers deponierte bspw. oder ein deutsches Kriegsschiff. Und indem er Tonnen von Stahl und Blech in ein Holzgebilde im Taschenformat ummünzt, taucht er die Geschichte gleichsam in ein Humor-Bad. Von seiner Hand zusammengefädelt wirkt selbst ein Todesfahrzeug skurril. Die Schrecken der Geschichte schrumpfen auf menschlich überblickbares Format und rücken dabei unbehaglich nahe. Auch Legendenfiguren verlieren in seiner Schnitzwerkstatt ihre weihe­volle Übergrösse. Eigens für Altdorf entstand nebst dem erwähnten ‹Matterhorn (Sackmatterhörnli)›, 2013, ein Walther Tell im Konfirmandenanzug, der mit einer Zitrone auf dem Kopf der väterlichen Heldentat harrt.

Bis: 19.05.2013



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 5  2013
Ausstellungen Katja Loher, Peter Sauerer [09.03.13-19.05.13]
Video Video
Institutionen Haus für Kunst Uri [Altdorf/Schweiz]
Autor/in Alice Henkes
Künstler/in Peter Sauerer
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=130424221958OTA-17
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.