Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
5.2013




Meggen : K. Geyer, M. Schwander


  
Markus Schwander · The Frank Slide Show, 2008-2012


Karen Geyer (*1976, Konstanz) bringt Alltagsobjekte zum Klingen und lässt sie gleichzeitig zu beweglichen Requisiten eines höchst suggestiven Bild-Ton-Ambientes werden. Ihr vorgängig in der Kunsthalle Wilhelmshaven aufgeführtes ‹grautonorchester› kennt viele Schattierungen. Mit Fahrrädern, Tischbeinen, Ventilatoren oder über den Boden schleifenden Ketten erzeugt die Klangforscherin sirrende, knatternde Geräusche, die uns in ein eigenwilliges Schattentheater einspinnen. In der Schau ‹grau ton landschaft› kombiniert die Kuratorin Annamira Joachim Geyers experimentelle Anlagen mit Fotocollagen von Markus Schwander (* 1960, Reussbühl). In seiner Serie ‹The Frank Slide Show› zerschneidet er Hunderte von Aufnahmen eines kanadischen Steinbruchs und setzt die Gesteinsformationen so zusammen, dass sie wie durchlöchert und neu aufgeschichtet erscheinen. Der Titel verweist ebenso auf einen Bergrutsch wie auf eine Diaschau. Beide Kunstschaffende verbindet ein subtiler Humor, mit dem sie Statisches in Bewegung versetzen, Grosses klein und Kleines gross werden lassen. Und sie zeigen: Auch noch so eintönigen Alltagsmühlen lassen sich überraschende Klänge entlocken, ebenso wie sich in grimmigen Felswänden unvermittelt ein Lichtfleck oder ein Stück Himmel zeigen kann.

Bis: 19.05.2013


Konzert von Karen Geyer, 19.5., 17 Uhr



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 5  2013
Ausstellungen Karen Geyer, Markus Schwander [19.04.13-19.05.13]
Video Video
Institutionen Benzeholz Raum für zeitgen. Kunst [Meggen/Schweiz]
Künstler/in Karen Geyer
Künstler/in Markus Schwander
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=130424221958OTA-29
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.