Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
5.2014




Digitales Projekt des Monats/ User's Choice - Daniel Lutz


von: Adrian Jolles

  
Daniel Lutz · Colorbind, 2010, iPhone Game


Ein Beitrag zum Thema «Schöner Spielen». Mit einfachen Regeln wird ein komplexes Spiel erfunden, bei dem es nur darum geht, ein paar Punkte miteinander zu verbinden. Das Verbindungsband ist ein virtueller Papierstreifen, der bei Richtungsänderungen «umgefaltet» wird. An diesen Eckpunkten können sich die Papierstreifen nicht kreuzen, sonst aber schon. Daraus schöpft das Spiel seine Magie: Mit den Fingerspitzen über den Bildschirm fahren, dabei Papierstreifen zu legen und Rätsel zu lösen, die trotz ihrer analogen Anmutung nur in der digitalen Welt möglich sind. Dabei entstehen dank der sorgfältigen Grafik immer wieder neue Muster, und die erstaunliche Bandbreite der Schwierigkeiten erlaubt von Entspannung bis Verzweiflung jede Art von Emotion.



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 5  2014
Autor/in Adrian Jolles
Künstler/in Daniel Lutz
Link www.nonverbal.ch/colorbind.html
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=140424233124CVE-17
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.