Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
10.2014




Solothurn : John Beech


von: Michael Babics

  
John Beech · Container, 2014, EPS ­Sicker Noppenplatten, Klebstoff, Acrylfarbe, 186,5x207x504 cm


Beim Betreten des Ausstellungsraumes sticht sogleich ein diagonal platziertes Objekt ins Auge, das an einen Container erinnert. Quadratische schwarz-weiss gesprenkelte Styropor-Isolationsplatten sind von John Beech (*1964, Winchester) wie Bausteine zusammengefügt worden. Wenn wir das grossformatige Objekt umschreiten, öffnet es sich auf einer Seite und lässt einen überraschenden Einblick zu: Dunkle Farbe bedeckt einen Teil der Innenfläche. Der in New York lebende Künstler lässt sich bei seiner Arbeitsweise vom Ort und von vorgefundenen Materialien inspirieren. Oft verwendet er Baustoffe, die er dem ursprünglichen Verwendungskontext entzieht und in neue Zusammenhänge überführt. Durch monochrome und gestisch ausgeführte Bemalung transformieren seine Objekte zu Hybriden. Sie sind sowohl als Skulptur wie auch als Malerei identifizierbar. Programmatisch dafür stehen bemalte Objekte aus Gips und Holz, die Beech ‹Kenchi› (japanisch: Aussichtspunkt) nennt. Im Chor der ehemaligen Klosterkirche positioniert, korrespondieren sie mit den Konsolen der Architektur und bilden dabei eine Referenz an die tragende Struktur des Gewölbes. Die in den Raum ragenden Aussichtspunkte werden für den Betrachter zu Ansichten, welche Einblick und Ausblick in das faszinierende Schaffen von Beech geben.

Bis: 19.10.2014



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 10  2014
Ausstellungen John Beech [23.08.14-19.10.14]
Institutionen Haus der Kunst St. Josef [Solothurn/Schweiz]
Autor/in Michael Babics
Künstler/in John Beech
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1409261138503SJ-39
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.