Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
11.2014




Winterthur : Elizabeth Price


von: Daniela Hardmeier

  
Elizabeth Price · Sunlight, 2014, Zweikanal-Videoprojektion. Courtesy Elizabeth Price und MOT International, London


Elizabeth Price, die 2012 den prestigeträchtigen Turner Prize gewann, zeigt in der Kunsthalle Winterthur zwei ihrer eindringlichen Videoarbeiten erstmals in der Schweiz. Die beiden Werke bespielen die Kunsthalle als räumliche Inszenierung. Im dunkel gestrichenen Oberlichtsaal zeigt die Künstlerin die Doppelprojektion ‹Sunlight›, 2013, im Seitenlichtsaal das Video ‹The Tent›, 2012/2014. In diesem setzt sich Price mit dem Buch ‹Systems› von 1973 auseinander, u.a. mit James Moyes Idee des ‹vibration tent›, einem Zelt für die Grunderfahrung von weissem Licht. Sätze, Bilder und Geräusche verbinden sich zu einer Informationskaskade, man scheint mit den Augen der Künstlerin im Buch zu blättern, Abstraktion und Theorie werden sinnlich erlebbar. ‹Sunlight› basiert auf zahllosen historischen Fotografien der Sonne, welche die Künstlerin mit Werbeaufnahmen und Musikversatzstücken kombiniert. Price bedient sich der kommerziellen Sprache und hinterfragt nonchalant unsere Konventionen von High und Low. Bekannt für ihre brillante Montage von Bild, Text und Ton verbindet sie auch hier disparates Filmmaterial und Musik mittels scharfer Schnitte zu überraschenden Videos, deren dichter und doch leichter Atmosphäre man sich nicht entziehen kann.

Bis: 30.11.2014



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 11  2014
Ausstellungen Elisabeth Price [25.10.14-30.11.14]
Institutionen Kunsthalle Winterthur [Winterthur/Schweiz]
Autor/in Daniela Hardmeier
Künstler/in Elisabeth Price
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1410222215309AM-34
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.