Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2014


 Anlässlich der Einzelausstellung «THERE HÄS PROSCIUTTO ON SE WALL» entstand in der Zuger Altstadt das Raumobjekt «The White Cube». Dieses Objekt wurde auf ein spätmittelalterliches Gebäude massgeschneidert. CKÖ entschied sich, zwischen die alten Mauern neue weisse Ausstellungsräume zu bauen, die gleichzeitig selbst eine Installation sind. Das Kollektiv hatte die Absicht, das Gebäude komplett zu verwandeln und die Wahrnehmung der Räume zu verändern. Entstanden ist eine begehbare «Raum-in-Raum-Struktur»: ein Rundgang durch das Altstadtgebäude, hinauf durch die neuen weissen Räume und hinunter durch den Umraum zwischen Bestand und «The White Cube». Mäandrierend zog sich das Objekt über die drei Geschosse, lotete deren Raum aus und formte ihn ab. «The White Cube» entwickelte sich über mehrere Etappen weiter. An den Swiss Art Awards wurde eine Variante des Objektes gezeigt.


CKÖ

Schweizer Architekturpreis

  
links: The White Cube Installation, 2013
rechts: The White Cube Installation, 2013


Describe your work in five words.
Aus-loten, fitz-in, hänsz-on, walk-through, feel-it.

Why did you apply and what will you do if you win the Schweizer Kunstpreis?
Our belly button brought us there. We'll be happy and continue our work Warp speed.


What is your favourite work of art?
«Architektur als Symbol» von Josef Frank
«Genius Loci» von Christian Norberg-Schulz
Komazawa Tower, Tokyo

Where do you come from, where are you now, where are you going?
Where do you come from: Thurgau, Zürich, Zug
Where are you now: Zürich
Where are you going: Los Angeles and New York


1997-2002 Lehrerseminar, Kreuzlingen, Lehrerpatent TG·2003-2005 Schule für Gestaltung Zürich - Vorkurs, Zürich, Berufsbegleitender Vorkurs·2004-2010 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, MSc Arch. ETH·2005-2011 Köln International School of Design, Köln/­Paris/Helsinki, Bachelor und Master of European Design

Einzelausstellungen:
2013 THERE HÄS PROSCIUTTO ON SE WALL, Ankenwaage/Amt für Kultur Zug, Zug·2014 Mango di Verni, Kunsthalle Arbon, Arbon·2014 Los mal: Tschängli and the Hottubs! Säg mal: Gratulation!, Museümli, Buchs

Gruppenausstellungen:
2012 Kunstpause, Kunstpause, Zug·2012 Lost in Tugium, Lost in Tugium/Ausstellung
im öffentlichen Raum, Zug (Kat.)



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2014
Künstler/in CKÖ
Link http://ckoe.ch
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=1412162243275AD-11
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.