Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
1/2.2015




Bern : Himalaya Report


von: Thomas Schlup

  
Schweizer Everest-Expedition 1936, Ausstellungsansicht Alpines Museum der Schweiz


Bergsteiger posten Bilder aus ihrem Biwak. Bergsteiger tweeten aus der Steilwand. Bergsteiger schreiben Bücher. Bergsteiger drehen Videos. Heldinnen und Helden allesamt, für unsere Sofalandschaften. Bergsteigen als Medienereignis. Ein Phänomen der Neuzeit? Mitnichten. Der Neuenburger Arzt und Alpinist Jacot Guillarmod unternahm 1902 und 1905 Expeditionen in den Himalaya und hinterliess Zeitungsberichte, eindrückliche Fotografien sowie akribisch geführte Tagebücher. Die britische Expedition, 1953 durch Edmund Hillary und den Sherpa Tenzing Norgay erfolgreich durchgeführt, wurde durch einen Korrespondenten der «Times» vor Ort begleitet. Und die Rückkehr des Schweizer Teams der Himalaya-Expedition 1956 mit einer Swissair DC-6B geriet auf dem Flughafen Kloten zum medialen Grossereignis. Die in ‹Steps› aufgebaute, bergauf führende, multimediale Schau mit vielen originalen Exponaten beleuchtet das Wechselspiel zwischen Bergen, Menschen und Medien. Begleitanlässe, eine kleine Cafeteria und eine breite Auswahl an Büchern und Souvenirs runden das Angebot des 2013 neu aufgegleisten und freundlich betreuten Museums ab.

Bis: 26.07.2015



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 1/2  2015
Ausstellungen Himalaya Report. Bersteigen im Medienzeitalter [25.04.14-26.07.15]
Institutionen Alpines Museum der Schweiz [Bern/Schweiz]
Autor/in Thomas Schlup
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=150108225523UVA-28
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.