Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
12.2015




Chur : Luis Coray


von: Beat Stutzer

  
Luis Coray · Musica I, 2015, Acryl und Öl auf Baumwolle, 300x320 cm


Das Konzert ‹Bilder. Ein Triptychon aus Musik und Malerei› ist Teil eines sechsteiligen Projekts von Ensemble Ö! Es geht dabei um den Anspruch, heutige Musik aufzuführen, die ihrer ursprünglichen Funktion nachkommen soll: nämlich auf hohem und geistreichem Niveau zu unterhalten. Das Konzert - Komposition: David Sontòn Caflisch (*1974), Bilder: Luis Coray (*1954), Gedichte: Alfonsina Storni (1892-1938) - strebt nach «einer technisch formalen Symbiose von Musik und Malerei». Dabei geht es nicht um eine Vertonung von Bildern wie bei Modest Mussorgski, Claude Debussy oder Tristan Murail, sondern um die Genese von Musik und Bild nach denselben Prämissen: Rhythmus, Komposition, Syntaktik, Motivik.
Der Komposition aus drei je 12-minütigen Sätzen entsprechen drei grossformatige Gemälde von Coray, die sich zum Schluss zum Triptychon fügen. In einem langwierigen Prozess von der skizzierenden Ölkreide über dünn aufgetragenes Acryl bis zur Ölmalerei und zum Einsatz des Rakels entstanden gestisch-ausdrucksstarke und zugleich feinsinnige Malereien, die sich vom ersten bis zum dritten Bild vom vorherrschenden Ocker über Königsblau und Türkis bis zum Rot farblich und formal subtil wandeln. Die aus zwölf Segmenten zum gro­s­sen Bild gefügten Elemente entsprechen den zwölf chromatischen Haupttönen.

Bis: 26.12.2015


Theater Chur, 14.12., 20 Uhr; Hängung im Foyer, bis 26.12.



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 12  2015
Ausstellungen Luis Coray [14.12.15-26.12.15]
Institutionen Theater Chur [Chur/Schweiz]
Autor/in Beat Stutzer
Künstler/in Luis Coray
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=15112723423340Q-27
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.