Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
4.2016




Chur : Isabelle Krieg


von: Gisela Kuoni

  
Isabelle Krieg · White Cat Dance, 2016, Katzenknochen, Fiberglasstäbe, Polyestergarn, ca. 3x4x4 m, Atelieransicht ©ProLitteris


‹flüchtig›, mit dem Ausstellungstitel hinterfragt Isabelle Krieg (*1971, Fribourg), ohne explizit auf die Flüchtlingsproblematik unserer Zeit einzugehen, die vielfältige Bedeutung dieses Begriffs. Schwebend, flüchtig ist das drei Meter umspannende Mobile ‹White Cat Dance› aus den 240 weissen Knochen einer Katze, ebenso das Gegenstück ‹Black Cat Walk› aus an einem schwarzen Draht aufgereihten, schwarz lackierten Katzenknochen. Wie oft liegt zwischen Leben und Tod die Flucht. Flüchtig sind auch die ‹Fladenmondphasen› in acht Drucken bis hin zur schmalen Mondsichel im letzten Blatt. Daneben hat Krieg die grosse Tuschzeichnung einer Brotscheibe scheinbar flüchtig an die Wand geworfen. Auch die Spuren von einer Herde flüchtender Pferde sind noch bis Ausstellungsende zu sehen.
Gar nicht flüchtig dagegen ist die Arbeit des Galeristen Luciano Fasciati. Seit 25 Jahren führt er mit grossem Einsatz eine Kunstgalerie und zeigt ein höchst anregendes, vielfältiges Programm. Dabei ist es ihm gelungen, Kunstschaffende nach Chur zu bringen, die hier kaum bekannt waren. Neben vielen anderen sind dies Roman Signer, Jules Spinatsch, Evelina Cajacob oder frölicher/bietenhader.

Bis: 09.04.2016



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 4  2016
Ausstellungen Isabelle Krieg [12.03.16-09.04.16]
Institutionen Luciano Fasciati [Chur/Schweiz]
Autor/in Gisela Kuoni
Künstler/in Isabelle Krieg
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160316160021RR8-29
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.