Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
4.2016




Genève : Brian Eno


von: Katharina Holderegger Rossier

  
Brian Eno · The Ship, 2015-16, Ton, 50'. Foto: Natalie Rebholz


Der frei kuratierbare Genfer Kunstraum Le Commun im Bâtiment d'art contemporain ist Ort oft bemerkenswerter Ausstellungen und Performances. Doch vielleicht wurde er noch nie so vielschichtig in Schwingung versetzt wie von Jérôme Soudan. Der Leiter des Electron Festival hat ihn nämlich zurzeit als Station für die evolutionäre Installation ‹The Ship› gewonnen, die der Musiker, Komponist und Plastiker Brian Eno (*1948, Suffolk), begleitet vom Kuratorenduo Michele Robecchi und Anny Seratì, seit 2014 touren lässt. Der Erfinder der Ambient Music lässt darin zwischen Holzverstrebungen farbiges Licht aufscheinen, das sich zum Sound eines komplexen Elektro-, Instrumental- und Vokalclusters langsam bewegt. Die Töne strömen aus den Lautsprechern wie aus Augenpaaren. Zwischen den unterschiedlichen Rhythmen ergeben sich dabei feine Interferenzen, welche den Raum in seiner gesamten Plastizität und Komplexität erfahren lassen. Selbst die Volumen zwischen den Objekten, dem Boden, der Decke und den Wänden erscheinen plötzlich mit Materie und einer Energie angereichert, derer wir uns im Alltag nicht bewusst sind. Oder wann haben Sie das letzte Mal daran gedacht, dass Sie nicht nur auf einem Planeten, sondern auch in einer Atmosphäre leben?

Bis: 27.03.2016



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 4  2016
Ausstellungen Brian Eno [03.03.16-23.03.16]
Institutionen BAC Le Commun [Genève/Schweiz]
Autor/in Katharina Holderegger Rossier
Künstler/in Brian Eno
Link http://www.electronfestival.ch
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160316160021RR8-30
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.