Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
6.2016




Wien : Lawrence Weiner


von: Patricia Grzonka

  
Lawrence Weiner · Ausstellungsansicht Friedrich Kiesler-Stiftung, Wien, 2016 ©ProLitteris


Es ist ein besonderer Ort, an dem diese Ausstellung Lawrence Weiners stattfindet: Die Friedrich Kiesler-Stiftung widmet ihre Arbeit dem Vermächtnis des österreichischen Architekten und visionären Designers, der die meiste Zeit seines Lebens in den USA verbrachte. Die Stiftung beherbergt nicht nur Kieslers Nachlass, sondern organisiert auch Präsenta­tionen zum Werk anderer Künstler. Weiners Werk steht in seiner Entmaterialisierung den Ideen Kieslers nahe, dessen konzeptueller Zugang oft wichtiger war als die Realisierung der Entwürfe. Weiners typografische Textarbeiten haben oft den Charakter von fragmentierten Erzählungen oder Handlungsanweisungen, die wie japanische Haikus rätselhaft und poetisch offen wirken. Im kleinen, stimmungsvollen Showroom ist nun eine neue Arbeit mit Texten auf Englisch und Deutsch direkt auf die Wand aufgetragen worden: GEÄNDERT UM EINE GESTE ZU ERLANGEN; DANN EINE KURVE ZU VERFOLGEN; ­& DANN EINE FALTE ZU STÜTZEN; JEDER DIESER ÜBERGÄNGE; ERWIRBT DIE NOTWENDIGKEIT; SEINES VOLLEN KREISES. Nur wenige Meter entfernt befindet sich an einem von Wiens Flaktürmen seit mehreren Jahren bereits ein Schriftbild Weiners. Hier ist es eine Botschaft für den öffentlichen Raum, die an einem sehr prominenten Ort an einem ehemaligen Militärbunker die Kraft der Imagination verkündet.

Bis: 30.06.2016



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 6  2016
Ausstellungen Lawrence Weiner [26.02.16-30.06.16]
Institutionen Friedrich Kiesler Stiftung [Wien/Österreich]
Autor/in Patricia Grzonka
Künstler/in Lawrence Weiner
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160518102034AAA-25
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.