Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
7/8.2016




Vaduz : Topografie des Imaginären


von: Feli Schindler

  
Ausstellungsansicht Kunstraum Liechtenstein. Foto: Barbara Bühler


Die vier Kunstvermittlerinnen Esther Amrein (*1968), Andrina Jörg (*1969), Sadhyo Niederberger (*1962) und Arlette Ochsner (*1960) zeigen in Vaduz, dass sie auch als Künstlerinnen reüssieren. Blickfang der Schau ist Jörgs stimmiges Treibhaus, das unter Planen exotische Schlingpflanzen birgt. In Tat und Wahrheit wachsen giftig gelbe Picknick-Becher, blaue WC-Bürsten und schwarze Rohrbürsten aus Blumentöpfen. Mit Humor thematisiert die Badenerin den Konsumrausch zivilisierter Menschen und ergänzt ihr Gewächshaus mit einem Herbarium. Wunderbar keck etwa die als Pilze getarnten Kaugummiblasen auf Waldboden.
Die Schau beherbergt auch die Faden für Faden mit blauem Acryl eingefärbte Wand­arbeit Sadhyo Niederbergers, eine Mischung aus Himmelsvorhang und zartem Regenschauer. In die mit äusserster Sorgfalt kuratierte Schau aus Anlass des Beitritts von Liechtenstein zur visarte Schweiz fügen sich Arlette Ochsners gezeichnete, dem Erdumfang entsprechende Linie (12'732 km!) und Esther Amreins aus DVD-Bändern gestickte Bilder harmonisch ein. Auch die beiden Liechtensteinerinnen Carol Wyss und Barbara Geyer sind mit spannenden Fotoarbeiten dabei. Nicht erst vor ‹Adams Rippe› scheint mir, dass der Herrgott mit der Schöpfung der sechs Künstlerinnen zweifellos ein gutes Händchen hatte.

Bis: 24.07.2016



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 7/8  2016
Ausstellungen Die Topografie des Imaginären [29.10.16-04.12.16]
Institutionen Vebikus Kunsthalle Schaffhausen [Schaffhausen/Schweiz]
Autor/in Feli Schindler
Künstler/in Esther Amrein
Künstler/in Andrina Jörg
Künstler/in Sadhyo Niederberger
Künstler/in Arlette Ochsner
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160707132709J1Y-40
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.