Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
9.2016




Chiasso : Simonetta Ferrante


von: Ruth Händler

  
Simonetta Ferrante · La gioia di scrivere, 2012, Monotypie auf Hahnemühle-Papier, 56x76 cm


Grafikdesign aus dem Umkreis des grossen Schweizer Protagonisten Max Huber gehört zu den Programm-Schwerpunkten im Max Museo, dessen Gründung vor fast elf Jahren der Stiftung Max Huber-Kono zu verdanken ist. Im Museum ist man mit viel Elan dabei, weniger bekannte Œuvres fürs Publikum aufzubereiten. So präsentiert es nun die erste umfassende Werkschau der Mailänderin Simonetta Ferrante (*1930), einer aussergewöhnlichen Grenzgängerin zwischen angewandter und freier Kunst. Ferrante hat, noch bevor sie als Mittzwanzigerin in Hubers Mailänder Studio das Fundament für die eigene Karriere legte, Atelierluft bei Antonio Calderara, einem bedeutenden Maler des 20. Jahrhunderts, geschnuppert. Die dort geweckte Lust am künstlerischen Ausdruck begleitet uns jetzt durch die vielseitige Schau. Ferrante, die ein Musikstudium absolviert hat und dann an der Londoner Central School of Arts and Crafts 1958 ihren Abschluss machte, ist in Chiasso sowohl mit Gebrauchsgrafik wie auch freier Kunst präsent. In Mailand gründete sie u.a. ein Werbestudio mit der Schweizer Kollegin Giovanna Graf, deren Werke ebenfalls gezeigt werden. In jungen Jahren hat Ferrante als Grafikerin für Kosmetikfirmen wie Helena Rubinstein gearbeitet. Die Frische ihrer jüngst entstandenen Werke und die Vitalität, die sie selbst mit ihren 85 Jahren ausstrahlt, legen freilich nahe, dass die Kunst die beste Anti-Aging-Strategie bietet.

Bis: 25.09.2016



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 9  2016
Ausstellungen Simonetta Ferrante [21.05.16-25.09.16]
Institutionen m.a.x.museo [Chiasso/Schweiz]
Autor/in Ruth Händler
Künstler/in Simonetta Ferrante
Link http://www.centroculturalechiasso.ch
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=160824151021AGM-25
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.