Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
12.2016




Digitale Kunst - Projekt des Monats/Olia Lialina - The most fragile GIF on the WWW, 2013


von: Verena Kuni

  
Olia Lialina · The most fragile GIF on the WWW, 2013


Olia Lialina gehört ebenfalls zu denen, die von Anfang an dabei waren. Sie hat eine Online-Galerie und ihr eigenes Net Art Museum eingerichtet und leistet seit Jahren höchst anschauliche Forschungsarbeit zur «Digital Folklore» im WWW. 2013 war das Jahr, in dem «animated GIFs», die 1993 zu den ersten bewegten Bildern im gerade erst ans Netz gegangenen Web zählten, neue Urständ feierten. Ihr eigener Beitrag zum Fest kommt denkbar leicht und beschwingt daher und ist doch etwas ganz Besonderes, da das bewegte Bildchen selbst nur im Netzwerk existiert. Lang lebe die net.art!



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 12  2016
Autor/in Verena Kuni
Künstler/in Olia Lialina
Link http://art.teleportacia.org/olia/summer
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=161126143418AAV-19
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.