Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2016




Alexandra Bachzetsis (1974) * Zürich

Ausbildung in Leuven/Amsterdam, arbeitet in Basel/Zürich/Athen

  
Private: Wear a Mask When You Talk to Me, 2016 Videodokumentation, 59', Performance (Kunsthaus Zürich 2016)


Auch in ihrer neuesten Arbeit Private: Wear a Mask When You Talk to Me untersucht Alexandra Bachzetsis alltägliche Bewegungen und Verhaltensweisen. Sie verarbeitet dabei eine Choreografie der Tänzerin Trisha Brown oder Arbeiten der deutschen Fotografin Marianne Wex, die Alltagsgesten von Menschen im öffen­tlichen Raum in Szene setzte. Genauso gehören Youtube-Videos von Teenagern, orientalische Tänze von Dragqueens, Fitnessübungen oder westliche Yoga­praktiken in ihr Repertoire und gehen fliessend über in Fussball- oder Pornoposen. Zum Schluss des Stückes widmet sich Bachzetsis in ihrem Solo der eigenen Identität: Ein Rembetiko-Stück und die nackte Stimme der Performerin kämpfen ums Überleben in der sozialen Theatralik von Gender- und nationalen Identitäten.



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2016
Künstler/in Alexandra Bachzetsis
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=161201095412LVP-3
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.