Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
1/2.2017




London : Claudio Rasano


von: Vanessa Simili

  
Claudio Rasano · Katlehong Matsenen, 2016


Ein dunkelhäutiger Junge in Schul­uniform, den Blick in die Kamera gerichtet, ein Anflug von Traurigkeit im Gesicht. Er trägt ein weisses Hemd unter einem dunkelgrünen Jackett, eine grün-orange gestreifte Krawatte. Auf der Brusttasche ein faustgrosses Abzeichen mit der lateinischen Aufschrift «sc(i)entia artesque». Es ist das Porträt von Katlehong Matsenen, einem 18-jährigen Schüler aus Johannesburg. Der Basler Fotograf Claudio ­Rasano (*1970) hat nun dafür den ‹Taylor Wessing Photographic Portrait Prize 2016› gewonnen. Rasano fotografiert analog. Er inszeniert nicht, arrangiert nicht. In seinen Porträts sucht er die unmittelbare Begegnung, die Offenheit eines Moments. Kennzeichnend für seine Arbeit ist die ungefilterte und unmittelbare ­Direktheit, mit der er Menschen begegnet, stets auf Augen­höhe mit den Porträtierten.
Der in Basel wohnhafte Fotograf hat bereits 2011 und 2013 seine Arbeiten für diesen Preis eingereicht und beide Male wurden sie in die Ausstellung aufgenommen. Für den mit £ 15'000 dotierten ersten Preis reichte es nun beim dritten Mal mit dem uniformierten ­Jugendlichen aus der Serie ‹Similar Uniforms: We Refuse to Compare› von 2016.

Bis: 26.02.2017



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 1/2  2017
Ausstellungen Claudio Rasano [27.03.14-10.05.14]
Institutionen Galerie Oslo 8 [Basel/Schweiz]
Autor/in Vanessa Simili
Künstler/in Claudio Rasano
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=161228152734JWR-28
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.