Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Hinweis
10.2017




San-Bernardino-Pass : Lorenzo Cambin


von: Lucia Angela Cavegn

  
Lorenzo Cambin · 27 segni, 2017, Alu, Eisen, Textil. Foto: Studiopagi


Von Hinterrhein herkommend öffnen sich auf der Passhöhe auf 2066 m ü.M. eine unglaubliche Weite und der Blick auf den bezaubernden Lago Moesola. Dessen hügelige Insel, die sich sonst kaum vom schroffen Hintergrund abhebt, sticht nun als Schauplatz der poetischen Kunstinstallation des Tessiners Lorenzo Cambin ins Auge. Sobald Wind aufkommt, beginnen die ‹27segni› wie ein Büschel überdimensionierter Grashalme hin und her zu wiegen. Ähnlich filigrane Gebilde kleineren Formats zieren die Räumlichkeiten des Ristorante Ospizio. Cambin verwendet für seine exakt ausponderierten Werke, die sich aus einer Vielzahl ähnlicher, in der Regel vertikaler Elemente zusammensetzen, einfache Materialen wie Holz, Stein, Keramik, Glas, Kupfer, Blei und Draht. Am unteren Ende befindet sich jeweils ein Gewicht, welches das Kräftespiel zwischen Schwerkraft und Luftzug ausgleicht. Die im felsigen Boden verankerte Installation auf dem San-Bernardino-Pass besteht aus insgesamt 27 mit hell- oder dunkelgrünem Stoff überzogenen Alustangen sowie je einem Lot aus gebranntem Ton. Die Wirkung der Installation hängt stark von der Wettersituation ab. Das Zusammenspiel von elementarer Natur und Kunst ist nicht nur vor Ort erfahrbar; ein filmisches Dokument macht die Bewegungen der «Grashalme» und die sich verändernden Lichtverhältnisse im Zeitraffer sichtbar.

Bis: 30.09.2017



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 10  2017
Ausstellungen Lorenzo Cambin [26.09.08-26.10.08]
Institutionen Galeria la Casa [Vaglio/Schweiz]
Autor/in Lucia Angela Cavegn
Künstler/in Lorenzo Cambin
Link http://www.cambin.ch
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=170924215555AA8-43
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.