Links zum Text und die Möglichkeit, diese Seite weiterzusenden, finden Sie am Ende dieser Seite


Artikel
SWISS ART AWARDS 2017




Cédric Eisenring

(*1983 in Basel) Zürich

  
Industrial Dreamer I, 2017 Kaltnadelradierung auf Industrieplatte, Aquarell auf Papier, Samtplatte
Bleizeit, 2017 Holzschnitt gepresst in Samt
Industrial Dreamer II, 2017 Kaltnadelradierung auf Industrieplatte, Aquarell auf Papier, Samtplatte
Lobby Boy, 2017 Holz, Gesso, Aquarell, Messing



Die vier ausgestellten Werke sind allesamt Variationen rund um das Thema des Flachreliefs. Drei davon loten die Möglichkeiten der Gravur aus, indem sie klassische Verfahren neu interpretieren. Die beiden grossen Triptycha sind Kaltnadelradierungen auf wiederverwerteten und beidseitig gravierten Industrieplatten. Die auf der vorgefundenen Druckplatte ausgeschnittenen und somit auf dem Bild weiss erscheinenden Flächen schweben wie mechanische Wolken am Himmel. An anderen Stellen entstanden durch Holzschnitt auf Samtfiguren, die an die nördliche Renaissance erinnern. Eisenring lässt kulturelle Grenzen verschwinden und Schichten der Geschichte verschmelzen, um einer sowohl rätselhaften wie auch poetischen Erzählung Raum zu geben.



Links

Anfang Zurück zum Anfang
Ausgabe 14  2017
Künstler/in Cédric Eisenring
Weitersenden http://www.kunstbulletin.ch/router.cfm?a=180106184043GKA-6
Geben Sie diesen Link an, falls Sie diesen Eintrag weitersenden möchten.