Direkt zum Inhalt
Lebendiges Provisorium in bester Innenstadtlage
Kunst und Konzerte, Diskussionen und Tanzkurse: Vielfalt ist im PROGR Programm. Das Berner Zentrum für Kulturproduktion, Arbeitsort und Plattform für rund 100 Kulturschaffende aller Sparten, feierte Anfang September sein zweijähriges Bestehen. Die Zukunft jedoch ist ungewiss.

Den vollständigen Text können Sie in der aktuellen Printausgabe des Kunstbulletins lesen oder indem Sie sich als Abonnent anmelden.


Einzelnen Artikel kaufen

Möchten Sie nur diesen Artikel lesen? Sie können ihn hier separat kaufen.

CHF3.—

Nachdem Sie den Artikel gekauft haben, wird er als PDF in Ihrem Browserfenster angezeigt. Sie können sich den Artikel auch als PDF an die unten angegebene E-Mail-Adresse schicken lassen.

Kaufen

Autor:innen

Details Name Portrait
Alice Henkes