Skip to main content
-
Advert
Scholarships, workshops, competitions

Stadt schreibt Kulturförderpreis und Stipendien aus

Die Kulturabteilung der Stadt Thun schreibt den Kulturförderpreis für das Jahr 2024 aus. Zudem vergibt sie je ein Stipendium für die Künstlerateliers in Berlin und in Genua. Die Anmeldefrist läuft bis zum 22. April 2024.

Neben den jährlichen Beiträgen an Kulturinstitutionen und der Unterstützung von Projekten vergibt die Kulturabteilung auch Preise und Stipendien. Aktuell schreibt sie den mit 10'000 Franken dotierten Kulturförderpreis 2024 aus. Dieser wird vom Gemeindeverband Thuner Amtsanzeiger gestiftet. Die Preissumme ist in erster Linie für eine Aus- oder Weiterbildung oder einen Studienaufenthalt bestimmt. Es können sich Kulturschaffende aller Sparten bewerben. Sie dürfen höchstens 39 Jahre alt sein und müssen in Thun oder einer Gemeinde des Gemeindeverbands Kulturförderung Region Thun aufgewachsen sein oder wohnen. Die Eingaben beurteilt eine Jury unter dem Vorsitz von Gemeinderätin Katharina Ali-Oesch.

Atelierstipendien für Berlin und Genua
Die Stadt Thun ermöglicht auch Aufenthalte in verschiedenen Künstlerateliers. Für das Jahr 2025 vergibt sie ein Stipendium für Berlin (1. Februar bis 31. Juli 2025) und für Genua (1. Juni bis 31. August 2025). Die Ausschreibung richtet sich an Kulturschaffende, Kulturvermittelnde, Kunstkritiker und Kunstkritikerinnen. Sie müssen aus der Region stammen oder einen engen Bezug zu Thun haben. Das Stipendium umfasst einen kostenlosen Atelieraufenthalt und einen monatlichen Beitrag an die Lebenshaltungskosten. Über die Vergabe entscheidet die Kulturkommission unter dem Vorsitz von Gemeinderätin Katharina Ali-Oesch. Die Bewerbungen sind bis spätestens am 22. April 2024 via Online-Formular auf der Website der Stadt Thun einzureichen: www.thun.ch/kulturfoerderung. Informationen zum Atelier Genua der Städtekonferenz Kultur gibt es unter www.skk-cvc.ch/de/info/auslandateliers.

Infos

City
Stadt Thun, Schweiz
Share