Aller au contenu principal

Im Rahmen ihrer ersten Schweizer Einzelausstellung, welche zugleich auch ihre bislang umfangreichste Präsentation an Kunstwerke darstellen wird, zeigt Klára Hosnedlová (* 1990), deren künstlerisches Werk mit akribischer Handarbeit und Sci-Fi-Ästhetik das Erbe der sozialistischen Moderne erforscht, neu geschaffene Skulpturen aus gegossenem Glas und Stickereien. Die tschechische Künstlerin gewinnt ihr Bildmaterial üblicherweise aus nicht öffentlichen Performances, welche sie fotografiert und dann in aufwendig gestickte Darstellungen überführt. Diese bilden das Herzstück ihrer surreal anmutenden, skulpturalen Installationen, welche sich um diese Abbildungen herum entfalten.

Veranstaltungen:

08 Feb 2024 / Do / 19.00–22.00

Vernissage Klára Hosnedlová

08 Feb 2024 / Do / 19.30–23.00

Musik und Drinks in der Kunsthalle Bar im Rahmen der Vernissage von Klára Hosnedlová

11 Feb 2024 / So / 15.00–16.00

Führung der Kuratorin Elena Filipovic, auf Englisch

13 Feb 2024 / Di / 10.00–16.00

Ferienworkshop mit Theater Basel

28 Feb 2024 / Mi / 18.00–20.00

Mal•Mal – Zeichnen am Modell in der Ausstellung von Klára Hosnedlová

03 März 2024 / So / 15.00–16.00

Öffentliche Führung, auf Deutsch

07 Apr 2024 / So / 15.00–16.00

Öffentliche Tandem-Führung, S AM & Kunsthalle Basel auf Deutsch

24 Apr 2024 / Mi / 18.00–20.00

Mal•Mal – Zeichnen am Modell in der Ausstellung von Klára Hosnedlová

05 Mai 2024 / So / 15.00–16.00

Öffentliche Führung, auf Deutsch

Infos

Type d'événement
Ausstellung
Date
-
Share

Artistes

Détails Name Portrait
Klára Hosnedlová

Articles

Institutions

Title Country City Détails
Kunsthalle Basel
Suisse
Basel
Basel