Skip to main content

Infos

Address
Kirchplatz 14 Winterthur, 8400 Switzerland
Type
Museum
Phone
Public
+41 52 267 51 36
Informations

Mitten in der Winterthurer Altstadt inszeniert das Gewerbemuseum Ausstellungen an den Schnittstellen von Design, Kunst und Alltagskultur. Das Haus zeigt Gewohntes auf ungewohnte Weise, stellt relevante Fragen, präsentiert überraschende und sinnliche Einblicke in aktuelle Themen und bietet einen breiten Zugang in die Welt der Materialien.

Share

Map

Exhibitions / Events

Title Date Type City Country Details
Maarten Baas — New Times - Ausstellung Winterthur Switzerland
-
Ausstellung
Winterthur
Switzerland
Blut & Staub – Wenn Reststoffe zu Werkstoffen werden - Ausstellung Winterthur Switzerland
-
Ausstellung
Winterthur
Switzerland
Perfectly Imperfect – Makel, Mankos und Defekte - Exhibition Winterthur Switzerland
-
Exhibition
Winterthur
Switzerland
Mining Photography - Exhibition Winterthur Switzerland
-
Exhibition
Winterthur
Switzerland
Das imaginäre Haus — Uwe Wittwer, Aiko Watanabe, Jürg Halter - Exhibition Winterthur Switzerland
-
Exhibition
Winterthur
Switzerland

Articles

Videos

Einen Parcours durch die verführerische Schönheit und Formenvielfalt der Feder.    Die Ausstellung «Federn» verneigt sich vor diesem äusserst komplexen Gebilde aus Keratin. Sie beleuchtet die geniale Multifunktionalität der Federn, ihren kulturgeschichtlichen Gebrauch sowie die aktuelle Bedeutung im Design, in der Kunst und der Popkultur.

Wird im Zeichen von Klimawandel, stetig wachsender Weltbevölkerung und zunehmender Verstädterung ein Ernährungswandel stattfinden müssen? 

Ob In-vitro-Fleisch, Gemüse aus Indoor-Farmen, Algenproteine oder auch Mehlwürmer: Mit rund 50 internationalen Design- und Forschungsprojekten präsentiert «Food Revolution 5.0» zukunftsweisende Konzepte und Visionen einer neuen Ernährung oder formuliert kritische Kommentare zu Überfluss und Wegwerfkonsum.
Seit einigen Jahren hält die Robotik immer mehr Einzug in unser Leben und verändert unseren Alltag grundlegend. Die grosse Übersichtsausstellung «Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine» untersucht den aktuellen Boom der Robotik erstmals eingehend. Sie umfasst mehr als 200 Exponate aus Design und Kunst, darunter Roboter aus dem Wohn- und Pflegebereich und der Industrie, aber auch Computerspiele, Medieninstallationen sowie Beispiele aus Film und Literatur. Die Ausstellung zeigt, wie vielgestaltig Robotik heute ist.