Skip to main content
Loie Hollowell — Lust und Schmerz, spritiualisiert

Genf — Loie Hollowell (*1983) verwandelt ihre innerkörperliche Erfahrung in eine Art tantrische Abstraktion. Ihre symmetrische Hell-Dunkel-Malerei in oft ungewöhnlichen Farbkombinationen mahnt an Georgia O’Keeffe und Judy Chicago und wird raffiniert von aufgerauten Texturen und anschwellenden Formen belebt. Lange Jahre feierte die sehr amerikanische Malerin so die Wonnen der Selbstbefriedigung und des Geschlechtsverkehrs, sparte jedoch auch ihre blutige Abtreibung mit 29 Jahren nicht aus. Seither hat sie zwei Kinder geboren. Und ihre neuesten Bilder – zurzeit zu sehen bei Pace in Genf – vergegenwärtigen die gewaltigen Wogen der Wehen, welche die Vagina zum Geburtskanal dehnen.

Institutions

Title Country City Details
Pace Gallery Geneva
Switzerland
Genève
Switzerland
Genève

Artist(s)

Exhibitions / Events

Title Date Type City Country Details
Loie Hollowell — The Third Stage - Exhibition Genève Switzerland
-
Exhibition
Genève
Switzerland