Skip to main content
Kotscha Reist - Les mémoires reconstruites

Die Vorgänge des Wahrnehmens und Erinnerns und die Möglichkeiten der Malerei beschäftigen Kotscha Reist seit Langem. Bekannt geworden ist er mit «unbunten» Bildern, die wie verschleiert oder verblasst wirken. In seinen aktuellen Arbeiten sind die Farben kräftiger geworden, wie eine Ausstellung im Kunsthaus Grenchen zeigt. Dominierende Motive sind Räume und Landschaften, und immer wieder Fenster und Türen und Bilder im Bild, mit denen Reist die künstlerische Aneignung der Wirklichkeit reflektiert.


Den vollständigen Text können Sie in der aktuellen Printausgabe des Kunstbulletins lesen oder indem Sie sich als Abonnent anmelden.


Einzelnen Artikel kaufen

Möchten Sie nur diesen Artikel lesen? Sie können ihn hier separat kaufen.

CHF3.—

Nachdem Sie den Artikel gekauft haben, wird er als PDF in Ihrem Browserfenster angezeigt. Sie können sich den Artikel auch als PDF an die unten angegebene E-Mail-Adresse schicken lassen.

Kaufen

Bis

Institutionen

Titel Land Ort Details
Kunsthaus Grenchen
Schweiz
Grenchen
Grenchen

Ausstellungen / Events

Titel Datum Typ Ort Land Details
Kotscha Reist - Ausstellung Grenchen Schweiz
-
Ausstellung
Grenchen
Schweiz

Künstler:innen

Details Name Portrait
Kotscha Reist

Autor:innen

Details Name Portrait
Alice Henkes