Skip to main content
Dexter Dalwood - Imaginierte Zeitgeschichte

Dexter Dalwood zeigt in seinen grossformatigen Bildern eine zeitgenössische Variante der Historienmalerei. Dalwood, der 2010 für den Turner Prize nominiert war, stellt Zeitgeschichte nie abbildend, sondern indirekt dar. Imaginäre Innen- und Aussenräume verweisen mit vielen visuellen Details auf bekannte Persönlichkeiten und Geschehnisse. Zitate aus Kunst, Mode, Werbung verbindet Dalwood zu Assoziationsgeflechten, die einen ganzen Zeitgeist einfangen. Das Centre Pasquart in Biel präsentiert Dalwood erstmals in einer institutionellen Einzelschau in der Schweiz.


Den vollständigen Text können Sie in der aktuellen Printausgabe des Kunstbulletins lesen oder indem Sie sich als Abonnent anmelden.


Einzelnen Artikel kaufen

Möchten Sie nur diesen Artikel lesen? Sie können ihn hier separat kaufen.

CHF3.—

Nachdem Sie den Artikel gekauft haben, wird er als PDF in Ihrem Browserfenster angezeigt. Sie können sich den Artikel auch als PDF an die unten angegebene E-Mail-Adresse schicken lassen.

Kaufen

Bis

Institutionen

Titel Land Ort Details
Thaddaeus Ropac Paris
Frankreich
Paris
Paris
Kunsthaus Centre d'art Pasquart
Schweiz
Biel/Bienne
Biel/Bienne

Ausstellungen / Events

Titel Datum Typ Ort Land Details
Dexter Dalwood, Anja Kirschner, David Panos - Ausstellung Biel/Bienne Schweiz
-
Ausstellung
Biel/Bienne
Schweiz
Disaster/The End of Days (Paris Pantin) - Ausstellung Paris Frankreich
-
Ausstellung
Paris
Frankreich

Autor:innen

Details Name Portrait
Alice Henkes