Direkt zum Inhalt
Biennale Venedig
Mit der Eröffnung der Mutter aller Biennalen startete der sogenannte «Jahrhundertsommer der Gegenwartskunst» in Venedig seine «Grand Tour» - gefolgt von den Stationen Basel, Kassel und Münster. Die Erwartungen an Kritiker-Kurator-Künstler Robert Storr waren unterschiedlich und so auch die Meinungen über seine Biennale. «Mit den Sinnen denken, mit dem Verstand fühlen» - es ist zugegebenermassen nicht immer ganz einfach, diesem etwas esoterischen Leitspruch zu folgen.

Den vollständigen Text können Sie in der aktuellen Printausgabe des Kunstbulletins lesen oder indem Sie sich als Abonnent anmelden.


Einzelnen Artikel kaufen

Möchten Sie nur diesen Artikel lesen? Sie können ihn hier separat kaufen.

CHF3.—

Nachdem Sie den Artikel gekauft haben, wird er als PDF in Ihrem Browserfenster angezeigt. Sie können sich den Artikel auch als PDF an die unten angegebene E-Mail-Adresse schicken lassen.

Kaufen