Skip to main content

Infos

Adresse
Gerliswilstr. 23 Emmenbrücke, 6020 Schweiz
Typ
Institution/Stiftung
Telefon
Public
+41 41 260 34 34
Informationen

Am Tor zur Viscosistadt in Emmenbrücke gelegen, zeigt und vermittelt die akku Kunstplattform seit 2010 zeitgenössische Kunst und bietet Künstlerinnen und Künstlern lokaler und nationaler Grösse eine Plattform. Kulturelle Rahmenveranstaltungen wie Konzerte, Performances oder Lesungen begleiten das abwechslungsreiche, ambitionierte Ausstellungsprogramm und machen akku zum lebendigen Begegnungsort im Herzen von Luzern Nord. In direkter Nachbarschaft zur Hochschule Luzern - Design & Kunst und dem Verkehrsknotenpunkt Seetalplatz gelegen, ist akku mit ÖV ab Luzern innert Minuten erreichbar.

Das Herzstück des Kunstortes ist die 500 m² grosse Halle im ehemaligen Speditionsgebäude der Viscose-Fabrik. Durch einen behutsamen Umbau wurden die Räumlichkeiten für eine kulturelle Nutzung nach modernen Standards in eine professionelle Kunstinstitution transformiert und die charakteristischen Merkmale des 1950er-Baus als Teil der industriellen Architekturgeschichte bewahrt.

Getragen von einer gemeinnützigen Stiftung ermöglicht erst die breite finanzielle Abstützung durch die öffentliche Hand, Sponsoren und Gönner der akku Kunstplattform ihr Engagement.  

Share

Map

Ausstellungen / Events

Titel Datum Typ Ort Land Details
Ohne Haut - ohne Haus - Ausstellung Emmenbrücke Schweiz
-
Ausstellung
Emmenbrücke
Schweiz
Kunsthoch Luzern 2023 - Event Luzern Schweiz
-
Event
Luzern
Schweiz
Haus - Ausstellung Emmenbrücke Schweiz
-
Ausstellung
Emmenbrücke
Schweiz
Haut - Ausstellung Emmenbrücke Schweiz
-
Ausstellung
Emmenbrücke
Schweiz
Zeitspuren – Zeichnungen aus der Zentralschweiz - Ausstellung Emmenbrücke Schweiz
-
Ausstellung
Emmenbrücke
Schweiz

Artikel

Videos

Wie treten wir zu unserer Aussenwelt in Bezug? Eine existenzielle Frage, die in den letzten Monaten zusätzliche Bedeutung gewonnen hat.

Die Ausstellung «Der Welt gegenüber. Landschaftsräume» vereint fünf zeitgenössische Positionen, die sich je durch einen besonderen Blick auf die Welt auszeichnen. Sie reagieren auf ihre Umgebung, auf die Landschaft, auf äussere und aus dem Inneren geschöpfte Räume und bieten uns mit ihren Bildwelten die Möglichkeit, der Welt für einen Moment gleichsam gegenüberzustehen.

Cybu Richli | hoi Keramik 
 Während Cybu Richli das Unsichtbare visualisiert, thematisieren Nina Wehrle, Evelyne Laube und Robi Wehrle unter dem Label «hoi Keramik» spielerisch-illustrativ die Endlichkeit des Menschen. arttv.ch stellt die Preisträger*innen der Werkbeiträge 2019 des Kantons Luzern in der Sparte «Angewandte Kunst» vor.

Die Werkbeiträge 2018 des Kanton Luzern gehen in der Sparte Angewandte Kunst an Michel Ziegler, Anja Sidler und Conradin Wahl. 

Die zuständigen Fachjurys haben die Werkbeiträge des Kantons Luzern in den Sparten «Freie Kunst» und «Angewandte Kunst» im Bereich Animation und Illustration vergeben. Die Übergabefeier für die Ausgezeichneten aller Sparten findet am 30. November 2018 im Kleintheater Luzern statt. Die Arbeiten der Nominierten sind in der akku Kunstplattform in Emmenbrücke ausgestellt. Die Ausstellung dauert bis zum 2. Dezember 2018.

Vieldeutig und facettenreich ist die Zürcher Künstlerin Klaudia Schifferle, ihre Kunst ist ein berauschender Spaziergang für Augen und Gemüt.«Spaziergang im Übermorgen», die derzeitige Ausstellung der Kunstplattform akku, zeigt das aktuelle Kunstschaffen der in Kunst, Musik und Literatur seit vielen Jahren tätigen und weit bewanderten Künstlerin Klaudia Schifferle. Ob als Malerin, Musikerin oder Autorin erzählt sie vom prallen, unbeständigen Leben. Ihre Akrylbilder ziehen die Betrachter*in in einen Bann, der sie so schnell nicht loslässt.

Notebooks

Titel Datum Details
Nils Nova – Fenster Fenster 23.02.2017